You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Auseinandersetzung am Bahnhof Südkreuz – Bundespolizei sucht Zeugen

Auseinandersetzung am Bahnhof Südkreuz – Bundespolizei sucht Zeugen

Berlin-Tempelhof (ots) – Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am 5. Januar 2017 am Bahnhof Berlin Südkreuz sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Am gestrigen Donnerstagabend kam es gegen 20:30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Frau und einem unbekannten Mann am Bahnhof Südkreuz. Nach Darstellung der beteiligten 42-jährigen Frau kam es in der Osthalle im Bereich der Rolltreppe zum Ringbahnsteig zu einer verbalen Streitigkeit, die letztendlich in einer körperlichen Auseinandersetzung mündete. Dabei ging die Frau auf der Rolltreppe kurz vor Erreichen des Bahnsteiges zu Boden. Die gesamte Situation setzte sich noch auf dem Bahnsteig in unmittelbarer Nähe der Rolltreppe lautstark fort, so dass andere Reisende aufmerksam wurden und die beiden trennten. Die Frau erlitt bei der Auseinandersetzung nach eigenen Aussagen Prellungen und Abschürfungen. Sie teilte weiter mit, dass sich der Kontrahent mit einer S-Bahn in Richtung Tempelhof entfernte.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen aufgenommen sowie Überwachungsvideos vom Bahnhof gesichert und sucht nun nach Zeugen. Wer hat gestern gegen 20:30 Uhr die Tat am Bahnhof Berlin Südkreuz beobachtet und kann Hinweise zum Tathergang geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 297779-0 entgegen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top