You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Bundespolizisten stellen gestohlenen SUV mit falschen Kennzeichen sicher

Bundespolizisten stellen gestohlenen SUV mit falschen Kennzeichen sicher

Frankfurt (Oder) (ots) – Bundespolizisten stellten gestern einen in Magdeburg gestohlenen Pkw auf der Bundesautobahn 12 sicher. Den polnischen Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Am Dienstag gegen 9:35 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife den SUV auf der BAB 12, Anschlussstelle Briesen. Ein 18-jähriger Pole war mit dem Pkw in Richtung Polen unterwegs, als ihn die Streife stoppte.

Die Geländelimousine war mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Günzburg (Bayern) versehen. Bei einer Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) stellte sich heraus, dass das Fahrzeug einen Tag zuvor in Magdeburg als gestohlen gemeldet wurde. Die angebrachten Kennzeichen gehörten zu einem ähnlichen Pkw, der im August dieses Jahres außer Betrieb gesetzt wurde.

Gegen den polnischen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls eingeleitet. Den SUV stellten die Beamten sicher.

Die weitere Bearbeitung hat die zuständige Brandenburger Polizei übernommen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top