You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Bundespolizisten stoppen LKW mit gestohlener Gartentechnik

Bundespolizisten stoppen LKW mit gestohlener Gartentechnik

Frankfurt(Oder) (ots) – Kurz nach Mitternacht entdeckten Bundespolizisten eine gestohlene Baumaschine und Gartentechnik in einem litauischen LKW. Nach ersten Erkenntnissen stammt die Ladung aus Dänemark.

Die Beamten kontrollierten den LKW gegen 0:40 Uhr an der Raststätte Biegener Hellen Süd mit Fahrtrichtung Polen. Die Überprüfung ergab zunächst, dass die Zulassung des Lastkraftwagens seit dem 17.02.2017 durch die litauischen Behörden entzogen wurde. Auf der Ladefläche des Fahrzeugs entdeckten die Beamten u. a. einen neuwertigen Radlader sowie neuwertige Gartentechnikgeräte. Als Eigentumsnachweis legte der 30-jähriger Fahrer eine gefälschte Rechnung vor. Für die in mehreren Kanistern mitgeführten 180 Liter Dieselkraftstoff konnte weder der Fahrer noch sein 26-jähriger Beifahrer eine Tankquittung vorweisen.

Recherchen über das Gemeinsame Zentrum in Padborg (Dänemark) bestätigten den Verdacht, dass der aufgefundene Radlader und die Gartentechnik aus einem in der Nacht zu letztem Sonntag erfolgtem Einbruchsdiebstahl in Viborg (Dänemark) stammen. Die Budespolizisten nahmen die beiden litauischen Tatverdächtigen vorläufig fest. Es wird angestrebt, diese nach Dänemark auszuliefern. Das Tatfahrzeug und das Diebesgut wurden sichergestellt und der Sachverhalt zuständigkeitshalber an die Polizei Brandenburg übergeben.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top