You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Bundespolizisten vollstrecken Europäischen Haftbefehl

Bundespolizisten vollstrecken Europäischen Haftbefehl

Berlin-Schöneberg (ots) – Bundespolizisten nahmen gestern am Bahnhof Berlin-Südkreuz einen durch Rumänien europaweit zur Fahndung ausgeschriebenen Einbrecher fest.

Sonntagabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 33-jährigen Rumänen, der zuvor durch sein alkoholisiertes und aggressives Verhalten in der Bahnhofshalle auffällig geworden war. Die Überprüfung der Personaldaten des Mannes ergab, dass nach diesem wegen eines Geschäftseinbruches in Bukarest im März 2016 europaweit seit Anfang 2017 gefahndet wurde. Der Gesuchte wurde festgenommen und soll im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt werden. Über die Auslieferung nach Rumänien wird dann die Generalstaatsanwaltschaft Berlin entscheiden. Den 33-Jährigen erwartet eine anderthalbjährige Haftstrafe.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top