You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Couragierter Mann rettet Mann vor herannahendem Regionalexpress

Couragierter Mann rettet Mann vor herannahendem Regionalexpress

Brandenburg – Brandenburg/Havel: (ots) – Sonntagnachmittag begab sich ein 36-jähriger Mann zwischen den Bahnhöfen Brandenburg-Hauptbahnhof und Kirchmöser in offenbar suizidaler Absicht in den Gleisbereich.

Gegen 16:50 Uhr beobachteten Personen, die auf dieser Strecke an einem geschlossenen Bahnübergang warteten, den Mann in den Gleisen. Ein 27-jähriger Rathenower erfasste die Situation am schnellsten und lief auf den Mann zu. Mit einem Stoß rettete der couragierte Brandenburger den Lebensmüden vor dem durchfahrenden Regionalexpress und hielt ihn trotz Gegenwehr bis zum Eintreffen von Beamten der Polizei Brandenburg fest.

Der 27-jährige Rathenower rettete durch seine Zivilcourage das Leben des 36-Jährigen und verhinderte einen schweren Bahnunfall. Der 36-Jährige wurde durch die alarmierte Notärztin in eine Brandenburger Klinik eingewiesen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top