You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Deutsch-polnische Streife verhindert Einschleusung

Deutsch-polnische Streife verhindert Einschleusung

Frankfurt (Oder) / Slubice (ots) – Am frühen Mittwochmorgen verhinderten Bundespolizisten und polnische Grenzschützer die Einschleusung einer russischen Familie. Ein mutmaßlicher polnischer Schleuser wurde vorläufig festgenommen.

Eine gemeinsame deutsch-polnische Streife kontrollierte gegen 1:40 Uhr einen polnischen Renault an der Frankfurter Stadtbrücke. Das Fahrzeug befand sich noch auf polnischem Gebiet, kurz vor der Einreise in das Bundesgebiet.

In dem Renault saßen ein 45-jähriger polnischer Fahrer und eine vierköpfige russische Familie. Der 33-jährige Mann, seine 26-jährige Frau und zwei Kinder (drei und fünf Jahre alt) konnten lediglich polnische Asylbescheinigungen vorlegen, die jedoch nicht zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen.

Der polnische Grenzschutz nahm die russische Familie in Gewahrsam, den 45-jährigen Schleuser nahmen die polnischen Kollegen vorläufig fest.

Die weitere Bearbeitung des Falles haben die zuständigen polnischen Behörden übernommen.

Die weitere Bearbeitung des Falles haben die zuständigen polnischen Behörden übernommen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top