You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Jugendliche beschmieren Regionalbahn

Jugendliche beschmieren Regionalbahn

Angermünde(Barnim) (ots) – Bundespolizisten nahmen am Wochenende zwei Minderjährige beim Beschmieren einer Regionalbahn fest.

Auf der Heimreise vom Baumblütenfest hatten zwei alkoholisierte Jugendliche aus Biesenthal einen dummen Einfall: gegen 23:10 Uhr beschmierten sie im Zug den Bereich über einer elektronischen Anzeigetafel mit einem wasserfesten Stift. Die Zugbegleiterin hatte die Tat beobachtet und informierte die Bundespolizei. Am Bahnhof Angermünde war die Zugreise der beiden Jugendlichen zu Ende. Bundespolizisten nahmen den 16-jährigen Schmierfinken und seinen 14-jährigen Begleiter mit zur Dienststelle. Den Stift stellen sie sicher und führten auch Atemalkoholkontrollen, die zu den Werten 1,14 und 0,99 Promille führten, bei den beiden durch.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Beamten die beiden Jugendlichen an ihre Eltern.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top