You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Menschenschleuser festgenommen

Menschenschleuser festgenommen

Frankfurt (Oder) (ots) – Bei der Schleusung von 14 Irakern über die deutsch-polnische Grenze wurde ein 23-jähriger Ukrainer festgenommen.

Kurz nach 0 Uhr fuhr in der Nacht zum Freitag ein Renault Trafic mit polnischem Kennzeichen durch Frankfurt (Oder). Beamte der gemeinsamen Streife der Bundespolizei und Landespolizei Brandenburg bemerkten, dass der Renault mit mehr Menschen besetzt war, als für die Fahrzeugklasse üblich. Bei der Kontrolle waren neben dem Fahrer statt der zulässigen acht Insassen 14 Personen in dem Transporter. Der ukrainische Fahrer brachte sechs Männer und Frauen sowie acht Kinder (1 bis 9 Jahre) illegal über die Grenze nach Frankfurt (Oder). Noch am Kontrollort wurde der Fahrer festgenommen.

Weitergehende Ermittlungen der Polizisten ergaben, dass der 23-Jährige zuvor bereits fünf weitere Iraker über die Grenze fuhr und sie an einem Schnellrestaurant absetzte. Alle 19 Iraker beantragten Asyl und wurden im Verlauf des Freitags nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt überstellt.

Gegen den Ukrainer laufen derzeit noch die Ermittlungen und es wird versucht über die Staatsanwaltschaft die Anordnung einer Untersuchungshaft zu erwirken.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top