You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Mit zwei Haftbefehlen gesuchter Mann festgenommen

Mit zwei Haftbefehlen gesuchter Mann festgenommen

Frankfurt (Oder) (ots) – Bundespolizisten nahmen am Dienstag einen Mann fest, der gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Da er die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in Haft genommen.

Gegen 4:25 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen 31-jährigen Deutschen an der Frankfurter Stadtbrücke. Er kam gerade zu Fuß aus Polen, als ihn die Beamten überprüften.

Gegen den Bernauer lagen zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Berlin vor. Im ersten Fall wurde er im Juli 2015 wegen Erschleichen von Leistungen zu rund 1.600 Euro Geldstrafe oder ersatzweise 100 Tagen Haft verurteilt. Im Februar 2016 folgte eine weitere Verurteilung wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu ca. 1.000 Euro oder 60 Tagen Haft.

Da der 31-Jährige die geforderten Geldstrafen in Höhe von insgesamt rund 2.600 Euro nicht zahlen konnte, brachten ihn Bundespolizisten in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top