You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Mutmaßliche Graffiti-Sprayer nach Zeugenhinweis festgenommen

Mutmaßliche Graffiti-Sprayer nach Zeugenhinweis festgenommen

Berlin-Mitte (ots) – Bereits gestern Mittag nahmen Bundespolizisten nach einem Zeugenhinweis zwei mutmaßliche Graffiti-Sprüher fest. Sie sollen in einer Zugabstellanlage in Zehlendorf ein großflächiges Graffiti angebracht haben.

Ein Fahrgast einer S-Bahn der Linie 1 informierte gestern gegen 12 Uhr auf dem Bahnhof Friedrichstraße Bundespolizisten über zwei mutmaßliche Graffiti-Sprüher in dem Zug. Die beiden jungen Männer (15 und 25 Jahre) sollen verdächtige Farbanhaftungen an der Kleidung tragen und szenetypische Gegenstände dabeihaben. Einsatzkräfte nahmen die beiden Tatverdächtigen aus Lichterfelde und Steglitz fest und stellten über Ermittlungen einen möglichen Tatzusammenhang zu einer Graffiti-Straftat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag her. In einer Zugabstellanlage der S-Bahn besprühten unbekannte Täter einen Zug auf circa 76 Quadratmetern. Die Beamten sicherten Beweise und beschlagnahmten eine Speicherkarte. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top