You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Polizisten stellen polizeibekannte Sprayer auf frischer Tat

Polizisten stellen polizeibekannte Sprayer auf frischer Tat

Berlin – Treptow/Köpenick (ots) – Dienstagnachmittag nahmen Bundes- und Landespolizisten zusammen fünf Graffiti-Sprayer fest, die zwei Gebäude an einer Bahnstrecke auf insgesamt 90 Quadratmetern besprüht haben sollen.

Gegen 16:10 Uhr beschmierten die jungen Männer im Alter zwischen 21 und 30 Jahren einen Lokschuppen und ein Trafohäuschen entlang einer Fernbahnstrecke in der Nähe des Bahnhofes Wuhlheide. Einsatzkräften von Bundes- und Landespolizei gelang es im Zusammenwirken, alle fünf Sprayer am Tatort festzunehmen. Alle Tatverdächtigen hatten frische Farbanhaftungen an ihren Händen und der Kleidung. Die Beamten stellten diverse Sprayer-Utensilien sicher.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen die fünf Männer aus Friedrichsfelde, Marzahn und Neu-Hohenschönhausen ein. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten die allesamt einschlägig polizeibekannten Männer wieder auf freien Fuß.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top