You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Schlafenden Fahrgast bestohlen – Festnahme durch Bundespolizisten

Schlafenden Fahrgast bestohlen – Festnahme durch Bundespolizisten

Berlin-Charlottenburg (ots) – Zivilfahnder der Bundespolizei nahmen heute Morgen am Bahnhof Westkreuz einen mutmaßlichen Taschendieb fest, nachdem dieser einen schlafenden Fahrgast bestohlen hatte.

Gegen 05:20 Uhr beobachteten die Beamten den jungen Mann, wie er sondierend eine S-Bahn am Bahnhof Jungfernheide ablief. Der 19-Jährige setzte sich schließlich neben einen schlafenden Fahrgast und entwendete seinem Opfer während der Fahrt aus der linken Hosentasche die Brieftasche. Am Bahnhof Westkreuz griffen die Zivilfahnder zu und nahmen den mutmaßlichen Dieb fest. Dem 18-jährigen Opfer gaben die Bundespolizisten die Brieftasche mit Kreditkarten und 25 Euro Bargeld wieder zurück.

Bei dem Tatverdächtigen fanden die Ermittler ein Mobiltelefon, welches möglicherweise ebenfalls aus einem Diebstahl stammt, die Ermittlungen dauern noch an. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes wurden zudem Drogen gefunden und beschlagnahmt.

Der vermeintliche Dieb ist bereits einschlägig polizeilich in Erscheinung getreten. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde er auf freien Fuß belassen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top