You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Unfall am Bahnhof Gesundbrunnen – Behinderungen im S-Bahnverkehr

Unfall am Bahnhof Gesundbrunnen – Behinderungen im S-Bahnverkehr

Berlin-Mitte (ots) – Freitagmorgen kam es zu einem Zwischenfall am Bahnhof Gesundbrunnen, bei dem eine Person von einer S-Bahn der Linie 41 erfasst wurde. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Aus noch unklarer Ursache stürzte der Mann gegen 07:30 Uhr von der Brücke Swinemünder Straße in den Gleisbereich und wurde von einer S-Bahn überrollt. Er blieb unter den Waggons liegen, weshalb sich die Bergung schwierig gestaltete.

Aufgrund der Rettungsarbeiten entstanden im S-Bahn-Netz erhebliche Behinderungen. So kam eine stadteinwärts fahrende S-Bahn der Linie 2 zwischen Pankow und Bornholmer Straße auf freier Strecke zum Stehen. Nachdem einige Reisende eigenständig den Zug verließen erfolgten auch hier Streckensperrungen und Polizeimaßnahmen zur Evakuierung.

Insgesamt wurden mehr als 1.000 Fahrgäste aus den Zügen evakuiert. Ein Polizeihubschrauber unterstützte bei der Koordinierung der Maßnahmen.

Die Todesermittlung übernahm die Berliner Polizei.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top