You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Untersuchungshaft für Baumaschinendiebe

Untersuchungshaft für Baumaschinendiebe

Im Kofferraum des Fluchtautos fanden die Beamten das Diebesgut.
Im Kofferraum des Fluchtautos fanden die Beamten das Diebesgut.

Berlin-Pankow (ots) –

Nachdem Bundespolizisten am Sonntag eine vierköpfige Diebesbande stellte, ordnete ein Richter am Montag gegen drei der Männer Untersuchungshaft an.

Am Sonntagmorgen beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei vier Männer beim Diebstahl von etwa 100 Metern Kupferkabel im Bahnbereich des Karower Kreuzes. Anschließend stahl das Quartett in einem angrenzenden Baustellenabschnitt aus einem abgestellten LKW noch vier Baummaschinen und zwei Benzinkanister. Nach kurzer Flucht nahmen Polizisten die 19 bis 24 Jahre alten Diebe aus Rumänien in ihrem Auto fest.

Die Bundespolizei leitete gegen alle Tatverdächtigen Ermittlungsverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls ein. Ein 19-jähriger Dieb, der bisher noch nicht polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die drei anderen polizeibekannten Männer wurden am Montagabend einem Haftrichter vorgeführt, der für alle Untersuchungshaft anordnete.

Quelle für Bild und Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top