You are here
Home > Bundespolizei Berlin > Weihnachten hinter Gitter: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Weihnachten hinter Gitter: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Küstin-Kietz (Märkisch Oderland) (ots) – Am Montagabend nahmen Bundespolizisten einen per Haftbefehl gesuchten Mann fest.

Die Streife überprüfte den 30-jährigen Reisenden gegen 22:10 Uhr in der Regionalbahn zwischen Küstrin-Kietz und Berlin-Lichtenberg. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Staatsanwaltschaft Berlin seit Juli nach dem verurteilten Straftäter suchte. Das Amtsgericht Tiergarten hatte den Mann im März 2016 wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 1400 Euro oder 70 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Da der 30-jährige Pole die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten zum Haftantritt in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt. Damit wird der 30-Jährige Weihnachten und Silvester hinter Gittern feiern müssen.

Quelle für Text: www.polizeipresse.de

Schreibe einen Kommentar

Top